Montag, 21.08.2017 - 06:32 Uhr     12°C

Baumgartenmühle


Zum allgemeinen Landschatz im Jahre 1451 hat der Muller Bomgarde 2 Mark beizusteuern. Hundert Jahre später erscheint der Name wieder im Register aller Gerechtigkeiten des Hauses Knesebeck. Im Jahre 1915 wurde gegen Brandschaden versichert eine Wassermühle mit Wasserradschauer, dem Wasserrad und dem Mehl- und Schrotgang, eine Ölmühle und eine doppelte Walkmühle. Die Ölmühle wurde nach dem ersten Weltkrieg bedeutungslos, wogegen die 1927 eingebaute Turbine neben dem Antrieb der kombinierten Mahl/Schrotmühle auch der eigenen Stromversorgung diente. Seit 1966 ruhen nun auch auf dem Baumgartenhof die Mühlensteine.



Lage  (grüner Pfeil)
    Copyright 2012:2017 iSPOT-Media.de