Montag, 21.08.2017 - 06:30 Uhr     12°C

Ohre


                   Quelle: Wikipedia.de


Die Ohre ist ein 103 km langer Nebenfluss der Elbe. Zwischen Ohrdorf und Brome ist sie die natürliche Grenze zu Sachsen-Anhalt. Bis etwa Anfang des 20. Jahrhunderts befand sich ihre Quelle auf einem Gehöft in Ohrdorf. Der Ortsname bezieht sich auf den Fluss. Infolge einer Grundwasserabsenkung bildet sich die Ohre heutzutage in einem Wiesengebiet zwischen Ohrdorf und Haselhorst.



Lage  (grüner Pfeil)


Größere Kartenansicht
    Copyright 2012:2017 iSPOT-Media.de